Serviceklappen

Wollte ich schon immer: Jetzt, nachdem das Bett ein Festbett und der Stauraum darunter blöd zu erreichen ist, hier eine Nachrüstung von 2 Haba Crusader EDU 800 Serviceklappen. Nur jeweils ein Schloss auf 80cm Breite, aber sie scheinen doch ausreichend stabil zu sein...

Achtung: Nicht stur nach der Karton-Schablone arbeiten. Die realen Maße der Klappe nehmen, 10 Mal kontrollieren, mitdenken: Sowohl beim Ausschnitt am Wohnwagen als auch am Schnitt der Türfüllung später!

Genau ausmessen, an der Parallelität zum Dekor orientieren, anzeichnen. Dabei nicht vergessen auf der Innenseite des Wohnwagens zu kontrollieren ob alles frei von Kabeln, Möbeln, Schläuchen und weiterem ist.

Nach ein bis zwölf Schnäpsen und einem beherztem Aussägen die Öffnungen säubern (also Späne abkehren/absaugen, das Alu sauber feilen, den Schnitt begradigen).

Optional die Kanten von Styropor befreien und mit Holzlatten versteifen, das Holz zum Versiegeln vorstreichen - Siehe hier.

Ich habe auf der Unterseite der Öffnungen die horizontale Grund-Latte der Seitenwand touchiert (Siehe Bild mit dem ausgeschnittenen Stück), so dass die Rahmen-Schrauben auf der Scharnier-Seite der Klappe komplett ins Holz gehen. Die Aussteifung der Wand rundherum mit Holz habe ich mir komplett gespart.

Mit ordentlich Dekalin den Rahmen im verschlossenen Zustand verschraubt, danach die Füllung anhand der zweiten Schablone zurechtgesägt und im Rahmen des Deckels verschraubt.

Auf der Innenseite habe ich den Rahmen zur Schnittkante der Wand hin noch mit Silikon abgedichtet, aussen die Bleistiftstriche wegradiert und das Dekalin abgezupft - fertig. Linke Seite dann genauso.

Andere Seiten unter 'Umbauten'